Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Ach, wie ist's möglich dann!

  • [LEER]
    Ach, wie ist's möglich dann!
Ach, wie ist's möglich dann!
Ach, wie ist's möglich dann!
Datierung
Datierung durch Nutzer/Verfasser/Absender 23. Oktober 1917
Datierung durch Poststempel 23. Oktober 1917
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Photochemie (Berlin)
Komponist_innen
Emmerich Joseph, Freiherr von Hettersdorf
Friedrich Wilhelm Kücken
Textdichter_in
Helmina von Chézy
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Echtfoto (einfarbig)
  • Karton
  • handkolorierte Karte

Maße
Kürzere Seite: 8.6 cm
Längere Seite: 13.5 cm
Verknüpfte Orte
Amnéville (F) [Stahlheim] (Absenderort)
Forst an der Weinstraße (Pfalz) (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Stirbt Blum' und Hoffnung gleich,
Wir sind an Liebe reich,
Denn die stirbt nie in mir,
Das glaube mir!

Normincipit
Ach, wie ist's möglich dann
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Zwei kleine Kinder stehen auf einem von Bäumen umsäumten Weg, der sich am Rand eines großen Sees befindet, auf dem Segelboote zu sehen sind. Die Kinder küssen sich innig, sodass der Betrachter den kleinen Jungen nur von hinten sehen kann und auch das halbe Gesicht des Mädchens verdeckt ist. Über der Szene ist ein Textteil der zweiten Strophe des Liedes "Ach, wie ist's möglich dann" abgebildet.
Kommentar
Strophe 1: Volkslied, Strophe 2 + 3: Helmina von Chézy (Textdichter) Emmerich Joseph Freiherr v. Hettersdorf (Komponist)

Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0000953

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-004

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0000953-1
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0000953-1
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)