Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Würdest du gleich einmal von mir getrennt [...] (Ännchen von Tharau)

  • [LEER]
    Würdest du gleich einmal von mir getrennt [...] (Ännchen von Tharau)
Würdest du gleich einmal von mir getrennt [...] (Ännchen von Tharau)
Würdest du gleich einmal von mir getrennt [...] (Ännchen von Tharau)
Datierung
Datierung durch Nutzer/Verfasser/Absender 11. Juli 1925
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Verlagsabteilung der Südmark (Wien (A))
Komponist_innen
Friedrich Silcher
Heinrich Albert
Maler/Zeichner_in
Ernst Kutzer
Textdichter_innen
Simon Dach
Johann Gottfried Herder
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 14.2 cm
Verknüpfte Orte
Morgenröthe-Rautenkranz [Rautenkranz] (Absenderort)
Stollberg/Erzgeb. (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
[Künstlersignatur:] E. Kutzer

Würdest du gleich einmal von mir getrennt,
lebtest da, wo man die Sonne kaum kennt:
ich will dir folgen durch Wälder durch Meer,
Eisen und Kerker und freundliches Meer

Normincipit
Ännchen von Tharau ist, die mir gefällt
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Ein dunkel gekleideter Mann und eine Frau in einem rosafarbenen Kleid sitzen - dem Betrachter mit dem Rücken zugewandt - auf einer Wiesenlandschaft und blicken in die Ferne, während der Mann seinen Arm um den Rücken der Frau legt. Unmittelbar vor dem Paar befindet sich eine alte Mauer bzw. eine Ruine, hinter der die Wellen eines Meeres oder eines Ozeans zu sehen sind, auf welche der Mann zeigt. Unter der Szene sind zwei Strophen des Liedes "Ännchen von Tharau ist, die mir gefällt" und ein Wappen des Deutschen Bundes abgebildet.
Kommentar
Kartentext ist die vierte Strophe von "Ännchen von Tharau".

Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0000962

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-005m

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0000962-1
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0000962-1
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)