Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Aus der Jugendzeit

  • [LEER]
    Aus der Jugendzeit
Aus der Jugendzeit
Aus der Jugendzeit
Datierung
Datierung durch Nutzer:in/Absender:in/Empfänger:in 25. Oktober 1917
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 25. Oktober 1917
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : K. & H. (Köln)
(Berlin-Neukölln [Rixdorf, Neukölln])
Verlag / Druck / Herausgeber : F. Manger (Köln)
Maler/Zeichner_in
Alois Broch
Textdichter_in
Friedrich Rückert
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
    Typographie / Typendruck
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 14 cm
Verknüpfte Orte
Forbach (Moselle, F) (Absenderort)
Hamburg (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Klingt ein Leid mir immerdar,
O wie liegt so weit,
Was mein einst war.
Was die Schwalbe sang,
Die den Herbst und Frühling bringt,
Ob das Dorf entlang
Das jetzt noch klingt?

O du Heimatflur,
Laß zu deinem sel'gen Raum
Mich noch einmal nur
Entflieh'n im Traum.
Als ich Abschied nahm,
War das Herz mir voll so sehr,
Als ich wiederkam,
War Alles leer.

Wohl die Schwalbe kehrt,
Und der leere Kasten schwoll.
Ist das Herz geleert,
Wird's nie mehr voll.
Keine Schwalbe bringt
Dir zurück, wonach du weinst,
Doch die Schwalbe singt
Im Dorf wie einst.

Fr. Rückert

Normincipit
Aus der Jugendzeit, aus der Jugendzeit klingt ein Lied mir immerdar
Serie
Bunte Reihe Nr. 36
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Zwei Frauen und ein Mann in eleganter Kleidung sitzen auf einer Bank und auf einem Stuhl im Grünen. Im Hintergrund sieht man ein Gewässer und ein altes Gebäude. Im unteren Teil der Postkarte ist der Text des Volksliedes "Aus der Jugendzeit" abgebildet.
Kommentar
 Liedtext entstanden 1831, Melodie von R. Radecke, 1859. Karte mit komplettem Liedtext.

[Stempel:] Saargemünd: Geprüft und zu befördern 

Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0001005

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-029

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001005-9
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001005-9
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur