Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen [...]

  • [LEER]
    Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen [...]
© Bild: Veröffentlichung genehmigt von Renate Wachnitz, geb. Hey. Jede weitere Verwendung bedarf der Genehmigung der Rechteinhaberin.
Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen [...]
Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen [...]
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Verlag des Vereins für das Deutschtum im Ausland, Wirtschaftsunternehmen GmbH (Dresden)
Maler/Zeichner_in
Paul Hey
Textdichter_in
Johann Georg Gerhard Schmitt
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9.2 cm
Längere Seite: 14.1 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Dort wo der alte Rhein mit seinen Wellen
so mancher Burg bemooste Trümmer grüsst,
bei dir du Vater Rhein
an Deinen Ufern möcht' ich sein

Normincipit
Dort, wo der alte Rhein mit seinen Wellen
Serie
Volksliederkarten von Paul Hey Nr. 97
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In einer kleinen erleuchteten Hütte an einem Berghang sitzen einige Personen. Im Hintergrund sind eine Burg, ein Fluss und einige Häuser zu erkennen. 

Unterhalb der Szene wurden einige Verse aus der ersten Strophe des Liedes "Dort, wo der alte Rhein mit seinen Wellen" abgebildet. 

Sammlungskategorie

2.1.1 Paul Hey: Volksliedkarten ()

ID
os_ub_0001509

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_1-026

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001509-0
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001509-0
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur