Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Heil Sonnenwend!

  • [LEER]
    Heil Sonnenwend!
Heil Sonnenwend!
Heil Sonnenwend!
Datierung
Datierung durch andere Karte der gleichen Serie ca. 1918
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Kunstdruckerei Josef Eberle (Wien (A))
Verlag / Druck / Herausgeber : Deutscher Schulverein (Berlin-Charlottenburg [Charlottenburg])
(Wien (A))
Maler/Zeichner_in
Franz Joseph Lenhart
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Heil Sonnenwend!

Der Sitte treu, den Ahnen treu,
Wir zünden den Holzstoss und rufen dabei:

"Ihr Flammenzungen, sprecht durch die Nacht
Zu Freund und Feind: Der Deutsche wacht!

Der Deutsche wacht und behütet sein Feld
Und zu Sonnenwende das Feuer schwellt;

Denn rot ist die Glut und der Flamme Schein
Leuchtet gelb in die Nacht hinein.

Über das lebende Farbentuch,
Sagen auch wir unsern Feuerspruch:

Mit Herz und Mund für Deutschtums Ehr'
Die Hand am Schwert zur gerechten Wehr'

Und immer wach wie der Flamme Glut,
Die erst in grauer Asche ruht,

So treu dem Spruch bis ans Lebensend':
Heil Sonnenwend!

Artur Anders.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Tretet dem deutschen Schulverein | in Wien, VIII., Florianigasse 39, bei! | Mitgliedsbeitrag jährlich 2 Kronen. | Karte Nr. 914.

Sammlungskategorie

2.1.2 Deutschtum

ID
os_ub_0001669

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_2-016p

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001669-4
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001669-4
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur