Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Die Sternlein, die da blinken

  • Die Sternlein, die da blinken
Datierung
Datierung durch Schätzung 1922
Maler/Zeichner_in
Wilhelm Hans Braun
Hersteller
Verlag Deutscher Schulverein
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Karte Nr. 1208. Zu R: Der "Deutsche Schulverein" wurde 1880 in Wien gegründet, seinem Vorbild entsprechend folgte 1881 in Berlin der "Allgemeine Deutsche Schulverein", 1908: Umbenennung zu "Verein für das Deutschtum im Ausland". Ziel solcher Schutzvereine war die Förderung deutscher Minderheiten und die Pflege des "Deutschtums". Vgl. dazu Walter Goldendach u. Hans Rüdiger Minow: "Deutschtum erwache!" aus dem Innenleben des staatlichen Pangermanismus, Berlin 1994.

Normincipit
Die Sternlein, die da blinken
Sammlungskategorie

2.1.2.1 Volksliedkarten nationaler Vereine

ID
os_ub_0001766

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_2_1-009n

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001766-7
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001766-7
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)