Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Da Uf'nbank.

  • [LEER]
    Da Uf'nbank.
Da Uf'nbank.
Da Uf'nbank.
Da Uf'nbank.
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Anton Günther Selbstverlag (Boží Dar (CZ) [Gottesgab])
Komponist_in
Anton Günther
Maler/Zeichner_in
Anton Günther
Textdichter_in
Anton Günther
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Chromolithografie
  • Karton
  • Mehrbildansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 14 cm
Bildbeschriftung
Innenseite:
[Links:]

Da Uf'nbank. | Lieder in erzgeb. Monart. Nr. 9. | Worte, Weise u. Zeichn. v. Ant. Günther. | Behaglich erzählend

1. In Winter wenn's oft störmt on' schneit,
wenn's wattern tut wie net gescheit,
wenn's Windweha schmässt bis an Fanster rah,
dess mr oft net nauslab kah
On is drzu racht pfarisch kalt,
dess mr kan Hund nausstuß'n tut;
Ja do is en schänst'n of dr Uf'nbank,
wenn es Pfeifl brennt,
do werd da Zeit net lang,
wenn es Feier brasslt is' in Stüwl warm,
do kah's wattern, dess Gott drbarm.

2. On' wenn mr Omd oft hutzn gieht,
Do is' mr fruh wenn mr 's Heisl steht,
Mr muss oft wot'n bis an da Knie,
Ower 's is wass Gott, ganz schü'.
On' kömmt mr nort in Stüwl 'nei',
Hasst's: "Willkomma namm när Platz,
Komm setz' dich mit of dr Uf'nbank,
Zünd a' Pfeifl ah werd da Zeit net lang,
Wenn es Feier brasslt is's in Stüwl warm
Do kah's wattern, dess Gott derbarm".

3. On' sitzt mr nort racht schü' besamm',
Do is' Gemüthlichkeit on' Lab'n,
Do werd derzehlt on' Hetz' gemacht
Bis oft noch Mitternacht.
Dr Kaffeetopp stieht in dr Rähr,
War will' dar schöppt sich ei',
On' do setzt mr sich halt of dr Uf'nbank,
Denn ben Kaffeetopp werd da Zeit net lang.
Wenn es Feier brasslt is's im Stüwl warm.
Do kah's wattern, dess Gott derbarm.

4. Hot aaner oft racht weit zu gieh',
Do muss mr in Winter viel ausstieh',
Do zwickt's in da Händ on' in da Ohr'n,
On' dr Bart is' ei'gefrorn.
Ower kömmt mr ham werd sich ausgezug'n,
En Schnee dan schtampt mr o'.
On' do setzt mr sich halt of dr Uf'nbank,
Zünd't a' Pfeifl ah, werd da Zeit net lang,
Wenn es Feier brasslt is's in Stüwl warm
Do kah's wattern, dess Gott derbarm.

5. Da Uf'nbank die is' aa gut,
Wenn's drham amol gewittern tut,
Wenn da Fraa zankt on' net aufhär'n will,
Is' dr Mah' ganz aafach itzu.
Ar kocht gar nischt on denkt drbei:
Die härt schu' wieder auf.
Ar setzt sich halt of dr Uf'nbank,
Zünd't a' Pfeifl ah, werd da Zeit net lang,
Wenn es Feier brasslt is's in Stüwl warm
Kah sa bromma, dess Gott derbarm.

[Rechts:]

6. On' is' mr in dr Fremd' uje,
Do sieht mr oft kaa bissl Schnee,
De' Gemüthlichkeit is' aa kaa Red'
On' es Hutz'n gieh kennt mr net.
Do denkt mr freilich manichsmol
Is' mr su a motterlaa:
Ach wie schü' is's drham of dr Uf'nbank,
Wenn es Pfeifl brennt, werd da Zeit net lang,
Wenn es Feier brasslt is's im Stüwl warm
Do ka's wattern, dess Gott derbarm.

7. Of dr Walt do is' schu' immer a su,
Do streit'n da Leit, on' hab'n kaa Ruh'
A' jeder will 'wos Bessersch sei',
On bild't sich en' Stief'l ei'.
Do is's en best'n mr nimmt sei' Pfeif'
On lacht sich när aas drzu.
Denn en schänst'n is' drham of dr Uf'nbank,
Wenn es Pfeifl brennt, werd da Zeit net lang,
Wenn es Feier brasslt is's in Stüwl warm
Do kah's wattern, dess Gott derbarm.

Dieses Lied entstand 1899.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Die Ausgaben für 1 Singstimme mit Gitarre, Klavier | oder Zitherbegleitung u. für Männer, sowie gemischten | Chor sind Verlagseigentum von Friedrich Hofmeister | in Leipzig.

Normincipit
In Winter wenn's oft störmt on' schneit
Serie
Lieder in erzgeb. Mundart Nr. 9
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der oberen Bildhälfte sind zwei Männer und eine Frau zu erkennen, die neben einem Kachelofen sitzen bzw. stehen. In der unteren Bildhälfte ist ein mit Mütze, Schal und dicker Jacke bekleideter Mann abgebildet, der durch eine verschneite Landschaft stapft. 

Auf der Innenseite der Karte findet sich ein vollständiger Notenabdruck des Liedes "Im Winter wenn's oft störmt on' schneit" von Anton Günther mit sieben Strophen. 

Sammlungskategorie

2.1.3 Anton Günther

ID
os_ub_0001961

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_3-004ao

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001961-0
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001961-0
Schenker_in
Günter Sonne
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)