Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Gruss an Maria-Au.

  • [LEER]
    Gruss an Maria-Au.
Gruss an Maria-Au.
Gruss an Maria-Au.
Datierung
Datierung durch Verlag oder Herausgeber nach 1916
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Anton Günther Selbstverlag (Boží Dar (CZ) [Gottesgab])
Komponist_in
Anton Günther
Maler/Zeichner_in
Anton Günther
Textdichter_in
Anton Günther
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Chromolithografie
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 8.9 cm
Längere Seite: 14 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Gruss an | Maria-Au. | Dieses Lied entstand im Felde im Juli 1916. | Melodie, Text u. Zeichn. v. Ant. Günther. | Ich kenn ein Dörflein tief drinn im Krainerland, umragt von | Ber-geshöhn, so lieb, so wun-der-schön, wo man-cher | bra-ve Soldat Genesung fand, der tapfer kämpfte am I-son-zo- | strand. Gott grüß dich tau-send-mal, im schö-nen | Wippachtal, du Perl wie Morgentau: "Ma-ri-a =Au".

Umrankt von Reblaub die Berge stolz und kühn,
Dort blüht als schönstes Reis am Feld das Edelweiß.
Im Busch die Hüttlein umsäumt von Wiesengrün,
Am stillen Gartenhaus die Rosen blühn.
Gott grüß dich tausendmal,
Im schönen Wippachtal,
Du Perl wie Morgentau: "Maria-An."

Es wallt zum Kirchlein die fromme Christenschar
Und betet innig dort an jedem heil'gen Ort:
"Herr, schütz die Heimat und führ uns immerdar,
Behüt das Land vor Not und vor Gefahr!"
Gott grüß dich tausendmal,
Im schönen Wippachtal,
Du Perl wie Morgentau: "Maria-Au."

Muß ich auch scheiden, denk ich mit frohem Blick
An dich du Sonnenstrahl, im schönen Wippachtal.
Führt mich zur Heimat dereinst ein frohes Glück,
Denk ich mit Freuden gern an dich zurück.
Gott grüß dich tausendmal,
Im schönen Wippachtal,
Du Perl wie Morgentau: "Maria-Au."
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Die Ausgaben für 1 Singstimme mit Gitarre, Klavier | oder Zitherbegleitung u. für Männer, sowie gemischten | Chor sind Verlagseigentum von Friedrich Hofmeister | in Leipzig.

Normincipit
Ich kenn ein Dörflein tief drinn im Krainerland
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Vollständiger Notenabdruck des Liedes "Ich kenn ein Dörflein tief drinn im Krainerland" von Anton Günther mit vier Textstrophen ohne weitere Bildelemente.  
Sammlungskategorie

2.1.3 Anton Günther

ID
os_ub_0001982

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_3-007rn

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001982-5
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001982-5
Schenker_in
Günter Sonne
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)