Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Gruss aus Bingen - 's Lob vun Binge'.

  • [LEER]
    Gruss aus Bingen - 's Lob vun Binge'.
 Gruss aus Bingen - 's Lob vun Binge'.
 Gruss aus Bingen - 's Lob vun Binge'.
Datierung
Datierung durch Karteninhalt 18. August 1918
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : J. B. Hilsdorf (Bingen am Rhein)
Textdichter_in
Franz von Kobell
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Lichtdruck (einfarbig)
    Typographie / Typendruck
  • Karton
  • handkolorierte Karte
  • Mehrbildansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 14 cm
Verknüpfte Orte
Bingen am Rhein (abgebildete Orte)
Bingen, Binger Mäuseturm (abgebildete Orte)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Die scheenschte Gegend am ganze Rhein,
Das is die Gegend vun Binge':
Es wächst do der allerbeschte Wein,
Der Scharlacher wächst bei Binge'!

Die geschickschte Schiffleut die mer find't,
Das sein die Schiffer vun Binge'.
Un sieht mer in Meenz e' hübsches Kind,
Wo is es her? - Vun Binge'!

Keen Loch is uff der ganze Welt
So berühmt wie das vun Binge'.
Keen Thorm so keck in's Wasser gestellt
Wie der im Rhein bei Binge'!

Die heilig' Hildegard, die war
Halt aach dehäm bei Binge'!
Un war Aebtissin dort sogar
Uff Ruppertsberg bei Binge',

Es is e' wahre Herrlichkeit,
Das liebe, kleene Binge'!
Mei Vatter, Mutter un all' mein' Leut
Ja! mer sein all' vun Binge'!
 

Normincipit
Die scheenschte Gegend am ganze Rhein
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der oberen Kartenhälfte befindet sich eine Ansicht der Stadt Bingen am Rhein, darunter wurden auf der linken Seite in verschiedenen kleinen Einsätzen drei weitere Bilder eingefügt: In einem Einsatz fahren zwei Menschen in einem kleinen Boot auf einem Fluss. Darunter ist eine Abbildung des Binger Mäuseturms zu sehen und im dritten Einsatz befindet sich eine Frau, die in ein langes Gewand gekleidet ist und im Freien an einem Tisch sitzt. 

In der rechten Kartenhälfte wurden sechs Textstrophen des Liedes "Die scheenste Gegend am ganze Rhein" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.2.2 Der Rhein

ID
os_ub_0002302

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2_2-017m

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002302-3
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002302-3
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur