Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Bramsche - Hasepartie mit Brücke

  • Bramsche - Hasepartie mit Brücke
Datierung
vorläufige Datierung 31. Dezember 1906
Hersteller
Rud. Gottlieb
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Weltpostverein Bild: Die Dorfbildung Bramsches geht auf die Zeit Karls des Großen (768-814) zurück. Urkundlich wird Bramsche erstmals 1097 unter dem Namen "Bramezeche" (Bram=Ginster, Esch=Acker) erwähnt. Als archäologisch gesichert gilt, dass sich im Ortsteil Kalkriese im Jahr 9 n. Chr. die sog. Varus-Schlacht am Teutoburger Wald ereignet hat.

Sammlungskategorie

2.2.4 Osnabrück und Umgebung ()

ID
os_ub_0003108

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2_4-041

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0003108-9
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0003108-9
Schenker_innen
Elisabeth Böckmann
Albert Böckmann
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)