Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Wie schnell verfliegt die Stunde, [...]

  • [LEER]
    Wie schnell verfliegt die Stunde, [...]
Wie schnell verfliegt die Stunde, [...]
Wie schnell verfliegt die Stunde, [...]
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 10. September 1904
Textdichter_in
Emanuel Geibel
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Weltpostkarte
Beschaffenheit
  • Prägedruck / Reliefkarte
    Chromolithografie
  • Karton
  • Prägedruck / Reliefkarte

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Verknüpfte Orte
Albstadt-Burgfelden [Burgfelden] (Absenderort)
Hirsingue (F) [Hirsingen] (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Wie schnell verfliegt die Stunde,
Da in verschwiegener Glut
Sich neiget Mund zu Munde,
Und Herz an Herzen ruht.

Normincipit
Wie flüchtig rinnt die Stunde
Serie
Junge Liebe
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Ein junges Liebespaar steht in intimer Pose in einem Garten oder einem Park. Der elegant gekleidete Mann steht hinter der Frau, ergreift mit einer Hand ihren Arm und mit der anderen Hand ihre Schulter. Im Hintergrund ist ein großer Busch zu erkennen. Die Szene wird am linken Bildrand von lilafarbenen Blumen gerahmt. 

Unterhalb der Szene wurden die ersten Verse der ersten Textstrophe des Liedes "Wie flüchtig rinnt die Stunde" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.3 Populäre Lieder, Schlager und Gedichte

ID
os_ub_0004098

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_3-242

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0004098-0
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0004098-0
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur