Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Steh' ich in finsterer Mitternacht

  • [LEER]
    Steh' ich in finsterer Mitternacht
Steh' ich in finsterer Mitternacht
Steh' ich in finsterer Mitternacht
Datierung
Datierung durch Nutzer:in/Absender:in/Empfänger:in 11. September 1915
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 12. Oktober 1915
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Lederer & Popper (Prag (CZ) )
Textdichter_in
Wilhelm Hauff
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Verknüpfte Orte
Werther (Westf.) (Adressort)
Gera (Absenderort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Steh' ich in finsterer Mitternacht
so einsam auf der stillen Wacht
So denk ich an mein fernes Lieb
ob mir's auch treu und hold verblieb

Normincipit
Steh' ich in finstrer Mitternacht
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Library of Congress Subject Headings

Iconclass

Bildbeschreibung
In der Bildmitte ist ein uniformierter Soldat zu erkennen, der in einer verschneiten Landschaft Wache hält. Über dem Bild sind zwei weitere Bilder des Soldaten in intimer Pose mit seiner jungen Geliebten zu sehen. Unter dem Bild befinden sich weitere zwei Bilder, auf welchen die junge Frau ohne den Soldaten auf einem Stuhl sitzt oder an einem Tisch betet. 

Zwischen den verschiedenen Bildern wurden die Verse der ersten Textstrophe des Liedes "Steh' ich in finstrer Mitternacht" abgedruckt. 

Kommentar
Der Verfasser bzw. die Verfasserin hat sich bei der Datierung offenbar im Monat geirrt (s. Poststempel).

Sammlungskategorie

13.4.1 Volkslieder im Krieg

ID
os_ub_0012004

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
13_4_1-026p

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0012004-4
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0012004-4
Dublette

Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur