Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Behüt Dich Gott! Es hat nicht sollen sein. Gruss aus Säckingen.

  • [LEER]
    Behüt Dich Gott! Es hat nicht sollen sein. Gruss aus Säckingen.
Behüt Dich Gott! Es hat nicht sollen sein. Gruss aus Säckingen.
Behüt Dich Gott! Es hat nicht sollen sein. Gruss aus Säckingen.
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 18. Februar 1917
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Joh. Eichlepp (Freiburg im Breisgau)
Maler/Zeichner_in
S. Sags
Textdichter_in
Joseph Victor von Scheffel
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Verknüpfte Orte
Bad Säckingen [Säckingen] (Absenderort)
Schwerin (Adressort)
Bad Säckingen [Säckingen] (abgebildete Orte)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Es hat nicht sollen sein.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Deutsche Reichspost - Postkarte

Normincipit
Das ist im Leben hässlich eingerichtet
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Ansicht der Stadt Säckingen bei Vollmond gesäumt von einem farbenfrohen Rahmen aus Blumen und Bäumen. Links auf der Umrahmung sieht man einen Mann in festlicher Kleidung, der auf einem Pferd sitzt und mit dem Hut in der rechten Hand eine Frau grüßt, die wiederum auf der rechten Rahmenseite steht. Sie hat langes blondes Haar und trägt ein weißes Gewand und eine goldene Krone.

In den oberen linken und rechten Kartenecken ist der letzte Textvers aus dem Refrain des Liedes "Das ist im Leben hässlich eingerichtet" abgedruckt.

Sammlungskategorie

2.2.3.3 Victor von Scheffel ()

ID
os_ub_0016661

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2_3_3-018ac

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0016661-5
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0016661-5
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur