Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Vorwärts nach Osten!

Datierung
Datierung durch Karteninhalt nach 1939
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Heinrich Ross (Berlin)
Textdichter_innen
Heinrich Anacker
Rudolf Tießler Kulenlampff
Hans Tieszler
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Echtfoto (einfarbig)
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Text gestaltet nach Entwürfen von Unacker, Tießler. Musik Norbert Schultze.

1. Wir standen für Deutschland auf Posten
Und hielten die große Wacht -
Nun hebt sich die Sonne im Osten
Und ruft die Millionen zur Schlacht.

Kehrreim:
Von Finnland bis zum Schwarzen Meer,
Vorwärts, vorwärts!
Vorwärts nach Osten, du stürmend Heer!
Freiheit das Ziel,
Sieg das Panier!
Führer, befiehl!
Wir folgen Dir.

2. Den Marsch, von Horst Wessel begonnen
Im braunen Gewand der SA
Vollenden die grauen Kolonnen:
Die große Stunde ist da!

3. Nun brausen nach Osten die Heere
Ins russische Land hinein,
Kameraden, an die Gewehre!
Der Sieg wird unser sein!
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Zur Veröffentlichung freigegeben.
Mit Gen. d. Musikverl. Hans C. Sikorski, Leipzig. Klavierauszug 1,50 M.
Echt Photo

Normincipit
Wir standen für Deutschland auf Posten
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Fotografische Abbildung einer Gruppe uniformierter Männer, die von hinten links nach vorne rechts durchs Bild laufen und auf den Schultern teilweise Stapel von Holzlatten tragen.

Auf der unteren Kartenhälfte ist ein vollständiger Textabdruck des Liedes "Wir standen für Deutschland auf Posten" abgedruckt.

Sammlungskategorie

17.3 NS-Soldatenlieder

ID
os_ub_0016989

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
17_3-031b

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0016989-5
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0016989-5
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur