Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Die letzten württemberg. Briefmarken 1. April 1902

  • Die letzten württemberg. Briefmarken 1. April 1902
Datierung
Datierung durch Karteninhalt 1. April 1902
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Illig & Müller (Göppingen)
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Chromolithografie
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 8.9 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Die letzten württemberg. | Briefmarken | 1. April 1902 | Jokele: Ätsch Gäwele, | hätt'sch dei Schnur besser | g'hebt, no brüch'scht et z'heule! | Michele: Du Kaib, gieb no acht, daß er dir | dei Eise'bähle net au no weg'schnappt! | Illig & Müller, Göppingen.

Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Die Zeichnung zeigt einen Adler und württembergische Briefmarken. Unter den Briefmarken rennt ein Mann, der einen Spielzeugzug zieht, ein weiterer weinender Mann bleibt hinter ihm zurück.
Sammlungskategorie

1.1 Originelle Grüße

ID
os_ub_0000023

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
1_1-002np

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0000023-5
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0000023-5
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)