Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Am Meer - Das Meer erglänzte weit hinaus

  • [LEER]
    Am Meer - Das Meer erglänzte weit hinaus
Am Meer - Das Meer erglänzte weit hinaus
Am Meer - Das Meer erglänzte weit hinaus
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : K. & H. (Köln)
(Berlin-Neukölln [Rixdorf, Neukölln])
Komponist_in
Franz Schubert
Maler/Zeichner_in
Alois Broch
Textdichter_in
Heinrich Heine
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9.2 cm
Längere Seite: 14.3 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Das Meer erglänzte weit hinaus
Im letzten Abendscheine.
Wir saßen am einsamen Fischerhaus,
Wir saßen stumm und alleine.

Der Nebel stieg, das Wasser schwoll,
Die Möwe flog hin und wieder
Aus deinen Augen liebevoll,
Fielen die Tränen nieder.

Ich sah sie fallen auf deine Hand
Und bin auf die Knie gesunken,
Ich hab' von deiner weißen Hand
Die Tränen fortgetrunken.

Normincipit
Das Meer erglänzte weit hinaus
Serie
Bunte Reihe 99
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Eine Frau sitzt auf einer Bank und hält einen Mann, der vor ihr kniet im Arm. Hinter dem Paar liegt ein kleines Fischerhaus. Dahinter erstreckt sich das Meer. Der darunter abgedruckte Kartentext umfasst Strophe 1 vollständig und die erste Hälfte von Strophe 2 des Liedtextes.
Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0001026

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-037

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001026-4
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001026-4
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)