Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Häschen in der Grube

  • [LEER]
    Häschen in der Grube
Häschen in der Grube
Häschen in der Grube
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : K. & H. (Köln)
(Berlin-Neukölln [Rixdorf, Neukölln])
Maler/Zeichner_in
Alois Broch
Textdichter_in
Friedrich Fröbel
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
    Typographie / Typendruck
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 14 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Häschen in der Grube saß und schlief.
Armes Häschen, bist du krank,
Daß du nicht mehr hüpfen kannst?
Häschen hüpf'! Häschen hüpf'!
Häschen hüpf'!

Häschen, vor dem Hunde hüte dich!
Hat gar einen scharfen Zahn,
Packt damit mein Häschen an.
Häschen lauf'! Häschen lauf'!
Häschen lauf'!

Volkskinderlied

Normincipit
Häschen in der Grube saß und schlief
Serie
Bunte Reihe Nr. 33
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Mehrere Kinder spielen und tanzen auf einer Wiese. Sechs Kinder halten sich im Kreis an den Händen, ein Kind befindet sich in diesem Kreis. 

Unter der Szene wurden der Titel und der vollständige Text des Volksliedes "Häschen in der Grube" abgedruckt. 

Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0001136

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-070m

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001136-4
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001136-4
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur