Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ „Waldrauschen”

  • [LEER]
    „Waldrauschen”
„Waldrauschen”
„Waldrauschen”
Datierung
Datierung durch Nutzer/Verfasser/Absender 6. Oktober 1943
Datierung durch Poststempel 6. Oktober 1943
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Kunstverlag Wilhelm Vogel (Schwarzenberg/Erzgeb.)
Textdichter_in
P. Roth
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Photochrom
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 8.9 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Verknüpfte Orte
Berlin (Adressort)
Schwarzenberg/Erzgeb. (Absenderort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Lebhaft. | Text v. P. Roth

Wenn kühl dr Wind durchs Berg-land zieht,
singt uns dr Wald sei schie-nes Lied,
do hält e man-cher aa un lauscht,
wie's ham-lich durch de Gip-peln rauscht;
do regt sich drin-ne in dr Brust -
Boll still-es Laad, boll lau-te Lust!

War dan Gesang net deiten kaa,
Dar findt wuhl nischt drbaulichs draa.
Doch, war ewos drvaa vrschtieht,
Dan dringt's gar tief nei in's Gemüt.
Refr.: Do regt sich

Drim gieh ich immer wieder hie,
Horch of de Wunndermelodie,
Die uralt is, doch nei schtets klingt,
Wenn druhm dr Wind de Gippeln schwingt.
Refr.: Do regt sich

Normincipit
Wenn kühl dr Wind durchs Bergland zieht
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Es sind ein Waldstück und eine dahinter liegende, hügelige Landschaft abgebildet.

Unterhalb der Szene sind der Titel, ein zweistimmiger Satz und der Text des Volksliedes "Waldrauschen" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0001456

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-164a

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001456-8
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001456-8
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)