Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Bin ein fahrender Gesell - Zieh ich in ein Städtchen ein [...]

  • [LEER]
    Bin ein fahrender Gesell - Zieh ich in ein Städtchen ein [...]
Bin ein fahrender Gesell - Zieh ich in ein Städtchen ein [...]
Bin ein fahrender Gesell - Zieh ich in ein Städtchen ein [...]
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 30. Juli 1914
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Bund der Deutschen in Niederösterreich (Wien (A))
Maler/Zeichner_in
Fritz Gareis jun.
Textdichter_in
Rudolf Baumbach
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton
  • Mehrbildansichtskarte
  • Passepartoutkarte / Zeitungsansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Verknüpfte Orte
Halle (Saale) (Absenderort)
Walkenried-Wieda [Wieda] (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
"[Zieh] ich in ein Städtchen ein, spür' ich's im Gehirne,
wo man trifft den besten Wein und die schönste Dirne.
Spielmann lächelt wohlgemut, streicht die Fiedel schneller
und ich werf' ihm in den Hut meinen letzten Heller.
Lustig Blut und leichter Sinn, fort ist fort, hin ist hin."

Normincipit
Bin ein fahrender Gesell
Verknüpfte Schlagwörter

Bildbeschreibung
Ein Mann und eine Frau tanzen miteinander unter einem grünen Kranz. Der Mann kommuniziert mit den beiden Musikern, die leicht erhöht am Rand des Raumes sitzen. 

Unterhalb der Szene ist die zweite Strophe des Volksliedes "Bin ein fahrender Gesell" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.1.2.1 Volksliedkarten nationaler Vereine

ID
os_ub_0001742

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_2_1-006amm

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001742-7
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001742-7
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur