Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Gruss von der Mosel - Mosel-Lied

  • Gruss von der Mosel - Mosel-Lied
Datierung
Datierung durch Nutzer/Verfasser/Absender 4. Februar 1940
Textdichter_in
Theodor Reck
Komponist_in
Johann Georg Gerhard Schmitt
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Kunstverlag Jacob Kron (Trier)
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Im weiten deutschen Lande zieht mancher Strom dahin;
von allen die ich kannte liegt einer mir im Sinn
I Moselstrand o selig Land! Ihr grünen Berge o Fluzs und Tal-
ich grüzs euch von Herzen viel tausendmal.

Und an des Stromes Bette, all überall im Tal,
Da stehen Dörfer, Städte und Burgen ohne Zahl.
O Stadt und Land, o Stromesrand! Ihr grünen Berge, usw.

Da blüh'n holdsel'ge Frauen und manches Mägdlein zart,
Und Männer magst du schauen und Knaben guter Art.
O Männermut, o Liebesglut! Ihr grünen Berge, u.s.w.

Wer fröhlich führt zum Munde, das Glas mit kühlem Wein,
Dem duften auf dem Grunde viel tausend Blümelein.
O Blümelein, o gold'ner Wein! Ihr grünen Berge, u.s.w.

So segn' euch Gott, ihr Höhen! Er seg'ne Leut' und Land,
Die Reben, die da stehen auf grüner Bergeswand.
O Moselstrand, o selig Land! Ihr grünen Berge, u.s.w.

Normincipit
Im weiten deutschen Lande zieht mancher Strom dahin
Sammlungskategorie

2.2 Verschiedene Regionen

ID
os_ub_0002101

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2-009a

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002101-9
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002101-9
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)