Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Oranjelied

  • [LEER]
    Oranjelied
Oranjelied
Oranjelied
Datierung
Datierung durch Form der Karte vor 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Arn. Latour (Utrecht (NL))
Verlag / Druck / Herausgeber : N. J. Boon (Amsterdam (NL))
Komponist_in
Anton Herman Amory
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Lithographie
  • Karton
  • Passepartoutkarte / Zeitungsansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 9.2 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Aan de gowden morgenluchten,
toen't Wilhelmuslied begon, En de wolken henenvluchtten,
Triom feere Oranjezon. Hoort de klokken zingen
gl Hunnen owden klankenval, Kaatsende
over onze stranden, Godgevallig keer op keer,
Wilhelmina ve der eer, Konigin der Nederlanden.

Arnhem 30 Sept. 99
A.M. Amory

Uitgave van (Arn. Latour, Utrecht | (N. J. Boon, Amsterdam
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Briefkaart. | Algemeene Postvereeniging (Union Postale Universelle) | Zijde voor het adres bestemd. (Còtè rèservè à l'adresse)

Normincipit
Aan de gowden morgenluchten
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der linken Kartenhälfte ist das Porträt eines bärtigen Mannes in einem ovalen Einsatz zu erkennen, darunter wurden eine Lyra und ein Notenbuch abgebildet. 

In der rechten Kartenhälfte befindet sich ein vollständiger Notenabdruck von Anton Amorys Oranjelied "Aan de gowden morgenluchten".

Sammlungskategorie

2.2 Verschiedene Regionen

ID
os_ub_0002112

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2-012o

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002112-9
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002112-9
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)