Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Eala frya Fresena - Gruss dir und sei gepriesen - Gruss aus Ostfriesland

  • [LEER]
    Eala frya Fresena - Gruss dir und sei gepriesen - Gruss aus Ostfriesland
Eala frya Fresena - Gruss dir und sei gepriesen - Gruss aus Ostfriesland
Eala frya Fresena - Gruss dir und sei gepriesen - Gruss aus Ostfriesland
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 29. Mai 1909
Hersteller_in der Vorlage
G. Kistenmacher
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Snock (Esens)
Verlag / Druck / Herausgeber : Kunstverlag Gerhard Thien (Wuppertal-Elberfeld [Elberfeld])
Textdichter_in
Enno Wilhelm Hektor
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Lichtdruck (einfarbig)
    Typographie / Typendruck
  • Karton
  • Mehrbildansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 8.8 cm
Längere Seite: 13.7 cm
Verknüpfte Orte
Lauterbach (Hessen) (Adressort)
Esens (Absenderort)
Auricher Schlossbezirk (abgebildete Orte)
Reformierte Große Kirche (Emden) (abgebildete Orte)
Rathaus Emden (abgebildete Orte)
Sankt-Ludgeri-Kirche Norden (Aurich) (abgebildete Orte)
Upstalsboom (abgebildete Orte)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Gruss dir und sei geprise.
Du merrumrauschte Strand!
Heil allen freien Friesen.
Heil ihrem Vaterland!

Dem Land der Friesen immer
Bleib Herz und Auge hold,
Der Dünen Silberschimmer.
Der Marschen Saatenguld!

Stets soll in unsrer Mitte,
Wir hoch die Wagen gehn.
Das Recht, die alte Sitte
Erst wir dir * stehn.

In Ostfreesland ist's am besten,
Over Freesland geit d'r nix!
War sünt wal de Wichter mojer,
War de Jungse wal so fiy?
In Ostfreesland mag ik wesen,
Anders nargends leefer wesen,
:,: Over Freesland geit d'r nix! :,:.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Nargens bleibt de Saat so moje,
Nargens is de Buur so riek,
Nargens sünt de Kojen fetter,
Nargens geit de Ploog so liek,
Nargens gift so faste Knaken,
Weet man lekkerder to maken
Botter, Kees un Karmelkbree.

Nee, 't is nargens, nargens beter,
As war hoog de Dieken staan;
War up't Eiland an de Dünen
Hoog herup de Bulgen slaan!
War so lud de Nordsee bullert,
War wi könen up de Dullert
Dreemast' Schepen fahren sehn.

War in d' Wagen Törf un Kienholt
Worden haalt van 't Hoogmoor her:
War de ganze Welt sük lüstig
Maakt up't Is bi't Eierbeer;
War 's in't Feld ,. Klooten scheeten,
War se Bookweitschubbers äten,
Harm up Freiers Foten geit.

För Ostfressland, för Ostfreesland,
Laat ik Bloot und Leben geern!
Was 'k doch man weer in Ostfreesland,
War so mennig söte Deern!
In de Frömde wünsk ik faken,
Kun 'k doch Mooders Breepot smaken,
Sat 'k doch weer in't Hörn bi't Für.

Abgebildete Personen
Ulrich I., Graf von Ostfriesland
Edzard I., Graf von Ostfriesland, "der Große"
Carl Edzard, Fürst von Ostfriesland
Friedrich II., König von Preußen, "Alter Fritz"
Ernst August I., König von Hannover
Georg V., König von Hannover
Normincipits
In Ostfriesland ist's am Besten
Gruss dir und sei gepriesen
Eala frya Fresena
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der Kartenmitte befindet sich die Abbildung einer hügeligen Wiesen-Landschaft - vermutlich handelt es sich hierbei um den frühmittelalterlichen Grabhügel Upstalsboom. In der Landschaft sind einige Kühe und Pferde zu sehen und auf einem Fluss schwimmen Schiffe. Das Landschaftsbild ist gerahmt von kleineren, stilisierten Einsätzen, in welchen verschiedene Sehenswürdigkeiten Ostfrieslands - einige Burgen und Schlösser sowie der Bahnhof in Leer - und Porträts von verschiedenen Fürsten und Königen abgebildet sind. 

Oberhalb des Landschaftsbildes wurden der friesische Wahlspruch "Eala frya Fresena" abgedruckt, darunter findet sich der Text des Liedes "Gruss dir und sei gepriesen." In der unteren Hälfte der Karte wurden außerdem zwei Textstrophen des Liedes "In Ostfriesland ist's am Besten" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.2 Verschiedene Regionen

ID
os_ub_0002116

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2-012pm

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002116-9
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002116-9
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur