Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Gursz aus dem Westerwald - Westerwaldlied

  • Gursz aus dem Westerwald - Westerwaldlied
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Komponist_in
Valentin Eduard Becker
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Alfred Klein (Weyerbusch)
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Heil dir, du schöner Westerwald,
Dich soll mein Lied besingen,
Dasz weit und breit dein Lob erschallt,
Dasz Berg und Täler klingen
Die Tannen schlank, die Dörfer klein
Im Schmuck der grünen Felder,
Wie lieb' ich dich, du Heimat mein,
Ich bin ein Westerwälder. Balleri usw.

Du selbst in deiner stillen Pracht
Bist Vorbild deinen Söhnen,
Ob auch die Welt dich schier veracht',
Sie rauh und öd' dich höhnen.
Sie wissen nicht, wie schön du bist,
Wie herrlich deine Wälder,
Doch meine Lieb' dich nicht vergiszt:
Ich bin ein Westerwälder. Balleri usw.

Ernst wie die Tannen auf den Höh'n,
So woll'n wir stehn im Leben,
Und wer uns tief ins Herz will sehn,
Dem woll'n wir Liebe geben
Wie unsre Berge spenden Erz,
Und wenn wir werden älter,
Mit Stolz bekennt es unser Herz,
Ich bin ein Westerwälder. Balleri usw.

Drum Heil sei dir, mein Westerwald,
Dich soll mein Lied besingen,
Dasz weit und breit dein Lob erschallt,
Dasz Berg und Täler klingen.
Die Tannen schlank, die Dörfer klein
Im Schmuck der grünen Felder,
Stets soll mein stolzer Wahlspruch sein:
Ich bin ein Westerwälder. Balleri usw.

Normincipit
Heil dir, du schöner Westerwald
Sammlungskategorie

2.2 Verschiedene Regionen

ID
os_ub_0002161

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2-021m

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002161-8
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002161-8
Dublette

Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)