Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Seid umschlungen, Millionen!...

  • [LEER]
    Seid umschlungen, Millionen!...
Seid umschlungen, Millionen!...
Seid umschlungen, Millionen!...
Datierung
Datierung durch Nutzer:in/Absender:in/Empfänger:in 6. November 1913
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 6. November 1913
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : W. R. B. & Co. (Wien (A))
Komponist_innen
Ludwig van Beethoven
Johann Strauss (Sohn)
Textdichter_in
Friedrich Schiller
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 14.1 cm
Verknüpfte Orte
Leipzig (Absenderort)
Döbeln (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Man sieht ein Liebespaar, das sich innig küsst. Er trägt Frack und Zylinder und sie ein weißes Kleid, welches an die Kleidung von Balleteusen erinnert. 

Unterhalb des Bildes ist der Satz "Seid umschlungen, Millionen" abgedruckt. Dieser nimmt entweder Bezug auf Beethovens Vertonung der "Ode an die Freude" oder auf das gleichnamige Werk von Johann Strauß Sohn. In jedem Fall handelt es sich um eine parodisierende Umdeutung von Schillers Text. 

Kommentar
Parodie der Ode an die Freude aus Beethovens Sinfonie Nr. 9 oder Hinweis auf das 1892 entstandene Werk "Seid umschlungen Millionen" von Johann Strauss d. J.

Sammlungskategorie

3.2 Beethoven

ID
os_ub_0005086

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
3_2-017

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0005086-2
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0005086-2
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur