Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Elsa und Ortrud - Du Ärmste kannst wohl nie ermessen, [...]

  • [LEER]
    Elsa und Ortrud - Du Ärmste kannst wohl nie ermessen, [...]
Elsa und Ortrud - Du Ärmste kannst wohl nie ermessen, [...]
Elsa und Ortrud - Du Ärmste kannst wohl nie ermessen, [...]
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : K. & H. (Köln)
(Berlin-Neukölln [Rixdorf, Neukölln])
Komponist_in
Richard Wagner
Maler/Zeichner_in
J. v. Meidling
Textdichter_in
Richard Wagner
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Du Ärmste kannst wohl nie ermessen,
Wie zweifellos mein Herze liebt?
Du hast wohl nie das Glück besessen,
Das sich uns nur durch Glauben gibt?

Kehr' bei mir ein! Laß mich dich lehren,
Wie süß die Wonne reinster Treu'!
Laß zu dem Glauben dich bekehren:
Es gibt ein Glück, das ohne Reu'!

(Richard Wagner „Lohengrin“ | 2. Aufzug 2. Auftritt)

Abgebildete Person/ Gruppe
Elsa, Herzogin von Brabant
Normincipits
Lohengrin, WWV 75
Du Ärmste kannst wohl nie ermessen
Serie
Bunte Reihe Nr. 93
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Vor einem hell erleuchteten Hauseingang ist eine junge Frau [Elsa] zu erkennen, die ein weißes Kleid trägt. Eine weitere Frau [Ortrud], die braun gekleidet ist, klammert sich an den Arm der Frau. 

Im unteren Bildrand wurden einige Verse der Arie "Du Ärmste kannst wohl nie ermessen" abgebildet, welche aus der Oper "Lohengrin" stammt.

Sammlungskategorie

3.4 Wagner

ID
os_ub_0005487

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
3_4-076m

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0005487-6
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0005487-6
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur