Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ 1. Parsifal, der reine Tor, [...] [R]

  • [LEER]
    1. Parsifal, der reine Tor, [...] [R]
1. Parsifal, der reine Tor, [...] [R]
1. Parsifal, der reine Tor, [...] [R]
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Farbenphotographische Gesellschaft mbH (Stuttgart)
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
1. Parsifal, der reine Tor, wird fern vom | Weltenlärm von seiner Mutter Herze- | leid erzogen. Rein ist sein Herz, nichts | weiß er vom Leben, nichts von den Men- | schen. Er kommt in das Gebiet des Grals | und tötet einen heiligen Schwan. Der | Gralsritter Gurnemanz, der Älteste der | heiligen Ritterschaft, belehrt ihn und Par- | sifal zertritt reuevoll seinen Bogen.

Sammlungskategorie

3.4 Wagner

ID
os_ub_0005501

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
3_4-081mb

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0005501-2
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0005501-2
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)