Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Ich kenn' einen Wahlspruch, der Goldes ist wert

  • [LEER]
    Ich kenn' einen Wahlspruch, der Goldes ist wert
Ich kenn' einen Wahlspruch, der Goldes ist wert
Ich kenn' einen Wahlspruch, der Goldes ist wert
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Werbeabteilung der Deutschen Turnerschaft (Dresden)
Verlag / Druck / Herausgeber : Druckerei Wilhelm Limpert (Dresden)
Maler/Zeichner_in
Otto Amtsberg
Textdichter_in
R. Krebs
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Zum Besten des | D.T-Hauses

Abgebildete Person/ Gruppe
Friedrich Ludwig Jahn
Normincipit
Ich kenn einen Wahlspruch, der Goldes ist wert
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Vier Männer, die sportliche Bekleidung tragen, stehen auf einer Wiese. In ihrer Mitte halten sie eine rote Fahne (eine Turnerfahne). Oberhalb der Fahne ist im Himmel ein Porträt des Pädagogen und Politikers Friedrich Ludwig Jahn zu erkennen. 

Unterhalb des Bildes wurde der erste Vers des Textes des Turnerlieds "Ich kenn einen Wahlspruch, der Goldes ist wert" abgedruckt. 

Sammlungskategorie

6.1 Sportvergnügen

ID
os_ub_0006906

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
6_1-002mn

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0006906-9
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0006906-9
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur