Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Muß i denn, muß i denn zum Städtle hinaus, Städtle hinaus, […]

  • [LEER]
    Muß i denn, muß i denn zum Städtle hinaus, Städtle hinaus, […]
Muß i denn, muß i denn zum Städtle hinaus, Städtle hinaus, […]
Muß i denn, muß i denn zum Städtle hinaus, Städtle hinaus, […]
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 30. Januar 1915
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Fr. Chr. Hechler jun. (Darmstadt)
Textdichter_in
Heinrich Wagner
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Verknüpfte Orte
Mülheim an der Ruhr (Absenderort)
Hasbergen (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Muß i denn,
muß i denn,
zum Städtle hinaus,
Städtle hinaus,
und du mein Schatz
bleibst hier.

Aber, es dauert nicht
immer und ewig,
allhier Soldat zu sein,
wir kommen auch wieder
nach Hause
und bleiben beim Liebchen
allein.

Normincipit
Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Library of Congress Subject Headings

Iconclass

Bildbeschreibung
Die Karte ist in zwei Hälften geteilt: Auf der linken Seite des Bildes ist ein Mann zu erkennen, der sich vor einem Gartenzaun von seiner jungen Geliebten verabschiedet. In der rechten Bildhälfte ist derselbe Mann zu sehen, der eine Soldatenuniform trägt und sich mit einigen Kameraden in einer Kasernenstube befindet. 

In den beiden Bildhälften wurden einige Verse aus der ersten Textstrophe und eine Textvariation des Liedes "Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus" abgedruckt. 

Sammlungskategorie

13.4 Lieder und Musik im 1. Weltkrieg

ID
os_ub_0011704

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
13_4-054pn

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0011704-2
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0011704-2
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur