Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Der Gott der Eisen wachsen ließ

  • [LEER]
    Der Gott der Eisen wachsen ließ
Der Gott der Eisen wachsen ließ
Der Gott der Eisen wachsen ließ
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 19. November 1914
Datierung durch Nutzer:in/Absender:in/Empfänger:in 18. November 1914
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : L. Cohn (Berlin)
Textdichter_in
Ernst Moritz Arndt
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Verknüpfte Orte
Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf [Berlin-Wilmersdorf] (Absenderort)
Berlin, Brandenburger Tor (abgebildete Orte)
Berlin (abgebildete Orte)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Einholung der erbeuteten 18 teils russisch, | französisch und belgischer Geschütze sowie | einer eroberten russ. Fahne in Berlin am 2. Sept. 1914

Normincipit
Der Gott, der Eisen wachsen ließ
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Library of Congress Subject Headings

Iconclass

Bildbeschreibung
Darstellung eines berittenen, bewaffneten Militärzugs vor dem Brandenburger Tor, der von einer jubelnden Menschenmenge flankiert wird.

Am unteren Kartenrand sind die ersten zwei Textverse des Liedes "Der Gott, der Eisen wachsen ließ" abgedruckt.

Sammlungskategorie

13.4.2 Nationallieder

ID
os_ub_0012051

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
13_4_2-001

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0012051-3
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0012051-3
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur