Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Es war einmal!

  • [LEER]
    Es war einmal!
Es war einmal!
Es war einmal!
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : B. Jahn (Berlin)
Textdichter_in
Heinrich Bolten-Baeckers
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Ach könnt ich noch einmal so leben
Wie damals im Monat Mai...
Ich würde alles für geben,
Mit der Herrlichkeit ist es vorbei!

Abgebildete Personen
Wilhelm II., Kaiser des Deutschen Reichs
Wilhelm, Kronprinz von Preußen (1882-1951)
Normincipit
Wenn auch die Jahre entrinnen
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Bildbeschreibung
Karikierende Zeichnung von Kaiser Wilhelm II. und seinem Sohn, Kronprinz Wilhelm von Preußen, die nach der Absetzung des Monarchen nach dem Ersten Weltkrieg auf einer Straße stehen. 

Der im unteren Bildrand abgedruckte Titel der Karte bezieht sich ironisch auf das Lied "Wenn auch die Jahre entrinnen", das aus der Operette "Im Reiche des Indra" stammt. 

Bild: Spottkarte auf den nach dem Ersten Weltkrieg abgesetzten Monarchen, Kaiser Wilhelm II., auf Wanderschaft mit dem deutschen Kronprinz Friedrich Wilhelm. Unter dem Titel "Es war einmal" (oder "Wenn auch die Jahre enteilen") ist ein Schlager von Paul Lincke und Heinz Bolten-Baeckers so populär geworden, dass hier vermutlich darauf angespielt wird. Er stammt aus der Operette "Im Reich des Indra" (UA 1899, Berlin).

Sammlungskategorie

16.1 Politisches zwischen 1918 und 1932

ID
os_ub_0015389

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
16_1-002mb

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0015389-3
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0015389-3
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur