Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Wir reiten zu dem Dorf hinaus

  • [LEER]
    Wir reiten zu dem Dorf hinaus
Wir reiten zu dem Dorf hinaus
Wir reiten zu dem Dorf hinaus
Datierung
Datierung durch Nutzer:in/Absender:in/Empfänger:in 15. November 1942
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 15. November 1942
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Robert Franke (Hamburg-Lokstedt [Lokstedt])
(Hamburg)
Textdichter_in
Hermann Schulz
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Verknüpfte Orte
Gotha (Absenderort)
Binswangen (Dillingen an der Donau) (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Wir reiten zu dem Dorf hinaus, ja Dorf hinaus.
Am Hange liegt ein einsam Haus, ja ein einsam Haus.
Dort wohnt ein feines Mägdelein,
das soll mein eigen, das soll mein eigen sein.

Und ich beziehe dort Quartier, ja dort Quartier,
ich, der verliebte Kanonier, Kanonier.
Bei diesem feinen Mägdelein,
das soll mein eigen, das soll mein eigen sein.

Ihr Bruder ist im Krieg wie ich, ja Krieg wie ich;
es hält wie seinen Bruder mich, ja Bruder mich,
das liebe feine Mägdelein,
das soll mein eigen, das soll mein eigen sein.

Sie glaubt, ich hol als Braut sie heim, ja Braut sie heim,
ich weiß es muß geschieden sein, geschieden sein.
Von diesem feine Mägdelein,
das sollt mein eigen, das sollt mein eigen sein.

Man bläst Alarm! Es muß nun fort, ja muß nun fort,
die ganze Batterie vom Ort, ja fort vom Ort.
Fort von dem feinen Mägdelein,
das sollt mein eigen, das sollt mein eigen sein.

Wir fahren in die Welt hinaus, ja Welt hinaus,
ich suche wieder mir ein Haus, ja mir ein Haus.
Mit einem feinen Mägdelein,
das soll mein eigen, das soll mein eigen sein.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Nur zu beziehen vom | Postkarten-Großvertrieb Martin Groot | Hamburg 36, Königstr. 15/19. Fernruf 34 55 17/20

Mit Genehmigung des Georg-Kallmeyer-Verlages, Wolfenbüttel und Berlin. | Entnommen dem 1. Heft der Liedersammlung des Großdeutschen Rundfunks | "Das Lied der Front". 40 Pfg.

Normincipit
Wir reiten zu dem Dorf hinaus
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Abbildung eines uniformierten Mannes, der eine Zigarette raucht und einer jungen Frau neben ihm, die sein Pferd an der Trense festhält.

Auf der unteren Kartenhälfte ist ein vollständiger Textabdruck des Liedes "Wir reiten zu dem Dorf hinaus" zu lesen.

Kommentar
[Stempel:] Gotha - Bekannt durch Versicherungsbanken

Sammlungskategorie

17.3 NS-Soldatenlieder

ID
os_ub_0016664

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
17_3-035b

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0016664-0
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0016664-0
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur