Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Aus der Jugendzeit!

  • [LEER]
    Aus der Jugendzeit!
Aus der Jugendzeit!
Aus der Jugendzeit!
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Carl Garte (Leipzig)
Komponist_in
Robert Radecke
Textdichter_in
Friedrich Rückert
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Offsetdruck (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 13.7 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Aus der Jugendzeit! aus der Jugendzeit! klingt ein | Lied mir immerdar, o wie liegt so weit, o wie liegt so weit | was mein einst war. Was die Schwalbe sang, was die | Schwalbe sang, die den Herbst und Frühling bringt, | ob das Dorf entlang, ob das Dorf entlang | das jetzt noch klingt?
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Aus der Jugendzeit. | Deutsche Volkslieder. No. 19

Normincipit
Aus der Jugendzeit, aus der Jugendzeit klingt ein Lied mir immerdar
Serie
Deutsche Volkslieder No. 19
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Ein alter Mann sitzt im Frühling in einem Ohrensessel vor einem Haus. Unterhalb der abgebildeten Szene sind die erste Strophe von F. Rückerts Gedicht "Aus der Jugendzeit" sowie die ersten Takte der Vertonung von R. Radecke abgedruckt.
Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0000996

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-021

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0000996-3
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0000996-3
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)