Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Es klappert die Mühle am rauschenden Bach [...]

  • [LEER]
    Es klappert die Mühle am rauschenden Bach [...]
Es klappert die Mühle am rauschenden Bach [...]
Es klappert die Mühle am rauschenden Bach [...]
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Carl Garte (Leipzig)
Textdichter_in
Ernst Gebhard Anschütz
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Offsetdruck (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 14 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Es klappert die Mühle am rauschenden | Bach: klipp, klapp! Bei Tag und Nacht ist | der Müller stets wach, klipp, klapp! Er mahlet | uns Korn zu dem täglichen Brot und haben | wir dieses, so hat's keine Not. Klipp, klapp; | klipp, klapp; klipp, klapp!
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Die Mühle. | Deutsche Volkslieder No. 2

Normincipit
Es klappert die Mühle am rauschenden Bach
Serie
Deutsche Volkslieder No. 2
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Im unteren Teil der Postkarte wurden die erste Strophe und wenige Noten des Volksliedes "Es klappert die Mühle am rauschenden Bauch" abgedruckt. Kongruent dazu ist darüber u.a. eine Wassermühle und ein dazugehöriges Wohnhaus abgebildet. 
Sammlungskategorie

2.1 Volkslieder

ID
os_ub_0001094

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1-058

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001094-6
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001094-6
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur