Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Es will noch einmal blühen der Wald [...]

  • [LEER]
    Es will noch einmal blühen der Wald [...]
© Bild: Veröffentlichung genehmigt von Renate Wachnitz, geb. Hey. Jede weitere Verwendung bedarf der Genehmigung der Rechteinhaberin.
Es will noch einmal blühen der Wald [...]
Es will noch einmal blühen der Wald [...]
Datierung
Datierung durch andere Karte der gleichen Serie 1918
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Hans Friedrich Abshagen (Dresden)
Maler/Zeichner_in
Paul Hey
Textdichter_in
Emanuel Geibel
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 13.7 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Es will noch einmal blühen
der Wald bevor er starb
Er prangt im goldnen Glühen
und lächelt purpurfarb.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Herbst.

Normincipit
Nun strömet klar von oben
Serie
Herbst. 4 Künstlerpostkarten von Paul Hey. Nr. 3
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Ein elegant gekleideter Mann wandert mit einem Hund auf einem Weg am Rande eines Waldes. Im Hintergrund sind eine Wiesen-Landschaft und eine Mühle zu erkennen. 

Oberhalb der Szene wurden die ersten Verse der zweiten Textstrophe von Emanuel Geibels Gedicht "Herbstlied" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.1.1 Paul Hey: Volksliedkarten ()

ID
os_ub_0001519

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_1-031g

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001519-5
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001519-5
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur