Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Mein Jeverland!

  • [LEER]
    Mein Jeverland!
Mein Jeverland!
Mein Jeverland!
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 23. Juli 1906
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 23. Juli 1906
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Carl Altona (Jever)
(Jever)
Textdichter_in
Burchard Heinrich Camman
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Heliochromdruck (Kombinationsdruck)
  • Karton
  • Mehrbildansichtskarte
  • Passepartoutkarte / Zeitungsansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 9.3 cm
Längere Seite: 14.1 cm
Verknüpfte Orte
Jever (Absenderort)
Arnstadt (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:

Wo an dem Nordseestrand
Der hohe Leuchtturm steht,
Und wo am Südostrand
Die Preusz'sche Flagge weht,
Dort, wo die Möven zieh'n,
Im Forst der Rehbock steht,
Und in der Krinolin'
Die Magd zum Melken geht:
   Das ist mein Jeverland,
   Das ist mein Heimatland,
   Das ist mein Vaterland,
   Mein Jeverland!

Dort, wo aus dürrem Sand
Die Heid’ sich weit erstreckt,
Und wo das ganze Land
Oft grauer Nebel deckt,
Dort, wo in Süd und West
Das Moor entsetzlich raucht,
Wo man zum Schützenfest
Acht volle Tage braucht:
   Das ist mein ?.

Und wo am Meeresstrand
Die Woge hoch ausspritzt,
Wo man das fette Land
Durch hohe Deiche schützt,
Dort, wo aus voller Kehl
Der Frosch erbaulich quakt,
Wo man aus wenig Mehl
Die größten Beenbunks backt:
  
Das ist mein ?.

Dort, wo im Glockenton
Man die Maria ruft,
Obgleich sie lange schon
Sanft ruht in ihrer Gruft,
Und wo beim Püttbier-Schmaus
Man frohe Lieder singt,
Die Nacht in Saus und Braus
Trotz Polizei verbringt:
   Das ist mein Jeverland,
   Das ist mein Heimatland,
   Das ist mein Vaterland,
   Mein Jeverland.

Dort, wo des Schlosses Thurm
Hoch in die Lüfte ragt,
Und wo beim Nordweststurm
Die Fluth am Deiche nagt,
Wo sich am Gerstenbrei
Labt Mann und Weib und Kind,
Und wo die Schweine frei
Noch von Trichinen sind.
   Das ist mein ?.

Wo man aus schwerem Klei
Die schönsten Früchte zieht,
Und wo im schönen Mai
Der Raps so herrlich blüht,
Dort, wo in Stadt und Land
Die Sängerfahne weht,
Und wo der Bauernstand
Im Fett spazieren geht:
   Das ist mein ?.

Jever | Kiebitzbecher


Normincipit
Wo an dem Nordseestrand
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der rechten Hälfte der Karte befindet sich eine Abbildung eines Restaurants in Jever, darunter das Porträt eines Mannes mit Hut in einem kreisförmigen, mit Eichenblättern umrankten Einsatz und die Darstellung eines Bechers, der einem Kiebitz nachempfunden wurde. 

In der linken Kartenhälfte wurde der vollständige Text des Liedes "Wo an dem Nordseestrand" abgebildet.
 

Sammlungskategorie

2.2 Verschiedene Regionen

ID
os_ub_0002069

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2-005am

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002069-0
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002069-0
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur