Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Gruss vom Niederrhein.

  • [LEER]
    Gruss vom Niederrhein.
Gruss vom Niederrhein.
Gruss vom Niederrhein.
Datierung
Datierung durch Poststempel/Sonderstempel 27. August 1928
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Vorfeld & Janssen (Kevelaer)
Komponist_in
Gerhard Korthaus
Textdichter_in
Theodor Bergmann
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autochromdruck (Kombinationsdruck)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 13.9 cm
Verknüpfte Orte
Xanten (Absenderort)
München-Pasing-Obermenzing [Pasing] (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
1. Wor hör ek t'hüss? kent gej min Land?
Gän Baer geschnejbe laeje,
gän drie wend Waater träkt en band
voerbej an groote Staeje.
Dor, wor de Nirs doer't Flackland geht,
wor in den Baend et Maisüt steht,
on wor de Keckfoars quakt in't Lüss
dor hör ek t'hüss, dor hör ek t'hüss!
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Wor op de Heij de Lœwrek sengt,
Den Haas sprengt dœr de Schmeele,
Wor ons de ricke Sägen brengt
De Aerbeijshand voll Schweele,
Wor in et Koarn de Klapperos drömt,
Van Fäld on Wlje rond ömsömt
So frindlek röst et Burenhüss,
Dor hör ek t'hüss.

Wor gärn de Lüj en oapen Hand
In Not de Noaber reike,
Vœr Gott on Kerk on Vaderland
Noch faas ston, as de Eike,
Wor män'ge Drömer, män'ge Sock,
So gut es, as de aandern ok,
Wor sälde Strit on groot Gedrüss,
Dor hör ek t'hüss.

Pries gej ow Land mar allemoal
In Nord, Ost, Süd on Weste,
- Ok män'ge groote Nœt es hoal -
Min Lænche es et beste!
Hier stond min Wieg, hier lüjt mej ok,
So Gott well, eins de Dojeklok.
Dann schrieft mej op et steene Krüss:
Hier hört hæn t'hüss!

Normincipit
Wor hör ek t'hüss?
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der oberen Kartenhälfte ist ein älterer Mann zu erkennen, der einen langen Stock in der Hand hält. 

Darunter befindet sich ein vollständiger Notenabdruck des Liedes "Wor hör ek t'hüss" mit einer Textstrophe. Auf der Rückseite der Karte wurden drei weitere Textstrophen abgebildet. 

Sammlungskategorie

2.2.2 Der Rhein

ID
os_ub_0002263

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2_2-000bo

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002263-3
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002263-3
Dublette

Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur