Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Die Loreley

  • [LEER]
    Die Loreley
Die Loreley
Die Loreley
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Hoursch & Bechstedt (Köln)
(Köln)
Verlag / Druck / Herausgeber : Nationale Frauen-Gemeinschaft Köln
Maler/Zeichner_in
Carl Joseph Begas
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Rastertiefdruck / Kupfertiefdruck (einfarbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 14 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
DIE LORELEY. | Nach dem Gemälde von C. BEGAS. | Preis | 10 Pfg. | für Wohl- | fahrtszwecke | 7 Pfg.

Abgebildete Person
Loreley
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Darstellung der übergroß wirkenden Loreley, die mit einer Laute auf einem Felsen sitzt und auf zwei junge Männer blickt, die zu ihren Füßen Schiffbruch erlitten haben und um Hilfe ringen. 
Sammlungskategorie

2.2.2.1 Die Loreley ()

ID
os_ub_0002410

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2_2_1-002m

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002410-3
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002410-3
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)