Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Wohl auf, die Luft geht frisch und rein,-

  • [LEER]
    Wohl auf, die Luft geht frisch und rein,-
Wohl auf, die Luft geht frisch und rein,-
Wohl auf, die Luft geht frisch und rein,-
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Textdichter_in
Joseph Victor von Scheffel
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Autotypie (farbig)
  • Karton
  • Passepartoutkarte / Zeitungsansichtskarte

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 14 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Jungdeutschland-Bund | Charlottenburg 4, | Wielandstr. 6

Normincipit
Wohlauf, die Luft geht frisch und rein
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Vier Männer, die bunt bekleidet sind und Hüte und Waffen mit sich tragen, wandern über einen Weg. Vor den Männern befindet sich ein Schloss, das am Rande des Weges auf einem Hügel steht. Im Hintergrund ist eine Flusslandschaft zu erkennen. 

Unterhalb der Szene wurde der erste Vers der ersten Textstrophe des Wanderliedes "Wohlauf, die Luft geht frisch und rein" abgebildet.

Sammlungskategorie

2.2.3.3 Victor von Scheffel ()

ID
os_ub_0002946

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_2_3_3-034mm

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0002946-1
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0002946-1
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur