Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Ständchen.

  • [LEER]
    Ständchen.
Ständchen.
Ständchen.
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Wilhelm S. Schröder Nachf. (Berlin)
Komponist_in
Franz Schubert
Textdichter_in
Ludwig Rellstab
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Leise flehen meine Lieder
Durch die Nacht zu dir,
In den stillen Hain hernieder,
Liebchen, komm zu mir!

Flüsternd schlanke Wipfel rauschen
In des Mondes Licht,
Des Verräters feindlich Lauschen
Fürchte, Holde, nicht.

Hörst du die Nachtigallen schlagen?
Ach, sie rufen dich!
Mit der Töne süssem Klagen
Flehen sie für mich.

Sie verstehen des Busens Sehnen,
Kennen mit den Silbertönen
Jedes weiche Herz.

Lass auch dir die Brust bewegen,
Liebchen, höre mich:
Bebend harr' ich dir entgegen,
Komm, beglücke mich!

Normincipit
Leise flehen meine Lieder
Sammlungskategorie

3.3 Schubert

ID
os_ub_0005266

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
3_3-072a

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0005266-2
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0005266-2
Copyright
CC BY-NC 4.0 (Metadaten)