Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Schwertlied.

  • [LEER]
    Schwertlied.
Schwertlied.
Schwertlied.
Datierung
Datierung durch Nutzer:in/Absender:in/Empfänger:in 1911
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Brüder Kohn (Wien (A))
Maler/Zeichner_in
T. Welzl
Textdichter_in
Theodor Körner
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Karton
Verknüpfte Orte
Wien (A) (Absenderort)
Linz (A) (Adressort)


Bitte ggf. durch Klicken auf - aus der Karte herauszoomen, um alle verknüpften Orte zu sehen.

Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Theodor Körner 1813.
Du Schwert an meiner Linken, 
Was soll dein heit'res Blinken?
Schau'st mich so freundlich an, 
Hab' meine Freude dran. 
Hurra, Hurra.

Normincipit
Du Schwert an meiner Linken
AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Die Karte zeigt einen berittenen Soldaten in Dragoneruniform auf einer herbstlich gelben Wiese. Im Hintergrund sieht man zwei weitere Soldaten zu Pferde sowie eine Windmühle. 
Unterhalb des Bildes ist die erste Strophe des Liedes "Du Schwert an meiner Linken" abgedruckt. 

Sammlungskategorie

12.2.2 Befreiungskriege ()

ID
os_ub_0010195

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
12_2_2-021n

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0010195-6
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0010195-6
Copyright
CC0 1.0 (Metadaten)
Förderer
Digitalisierung gefördert durch die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur, Erschließung gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur