Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Dr verliebta Boß.

  • [LEER]
    Dr verliebta Boß.
Dr verliebta Boß.
Dr verliebta Boß.
Datierung
Datierung durch Verlag oder Herausgeber nach 1901
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Anton Günther Selbstverlag (Boží Dar (CZ) [Gottesgab])
Komponist_in
Anton Günther
Maler/Zeichner_in
Anton Günther
Textdichter_in
Anton Günther
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Chromolithografie
    Offsetdruck (einfarbig)
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9 cm
Längere Seite: 13.8 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Dr verliebta Boß. (Bursch.) | Lieder in erzgeb. Mundart Nro. 21. Worte, Weise u. Zeichnung v. Ant. Günther, Gottesgab. | Munter

Mitt-n drinn'a in Wald schtieht a Baam, do rauscht a klas | Bachl dr-nahn, dos Bachl dos rauscht immer zu,  ower ich find ka Rast on ka Ruh.

Wenn da Sonn früh bezeitn aufgieht
On dr Nawl in da Täler aufzieht
Singa da Vögl wieder lustig on fruh,
Ower ich find ka Rast on ka Ruh.

Laf ich rem in Wald kreiz on dr Quer,
Find ich Schwamma on find aa Schwarzbeer,
Ja Schwarzbeer on Schwamm find ich schu
Ower halt net mei Rast on mei Ruh.

Wenn dr Mond hintern Barch drübn rauskömmt,
On da Sterla ganz sachta mit nimmt,
Find a jeder sei Platzl irgndwu,
Ower ich find ka Rast on ka Ruh.

Ho a manichsmol bei mr gedacht,
Wos mich a su uruhich macht
Itza waß ichs, dos Ding is asu,
Drem find ich ka Rast on ka Ruh.

Uhna Barch drah, do stieht a klas Haus,
A Madl dos guckt dortn raus
On winkt mr dos Madl amol zu
Drnochert find ich mei Rast on mei Ruh.

Dieses Lied enstand 1901.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Die Ausgaben für 1 Singstimme mit Gitarre, Klavier | oder Zitherbegleitung u. für Männer, sowie gemischten | Chor sind Verlagseigentum von Friedrich Hofmeister | in Leipzig.

Normincipit
Mittn drinna in Wald schtieht a Baam
Serie
Lieder in erzgeb. Mundart Nro. 21.
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
In der linken oberen Bild-Ecke ist ein Mann zu erkennen, der auf einem Weg neben einem Haus entlang wandert. 

Darunter findet sich ein vollständiger Notenabdruck des Liedes "Mittn drinna in Wald schtieht a Baam" von Anton Günther mit sechs Textstrophen.  

Sammlungskategorie

2.1.3 Anton Günther

ID
os_ub_0001975

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_3-004rs

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001975-6
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001975-6
Schenker_in
Günter Sonne
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)