Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht ➔ Ehr dei Mütterla!

  • [LEER]
    Ehr dei Mütterla!
Ehr dei Mütterla!
Ehr dei Mütterla!
Datierung
Datierung durch Form der Karte nach 1905
Hersteller_in
Verlag / Druck / Herausgeber : Anton Günther Selbstverlag (Boží Dar (CZ) [Gottesgab])
Komponist_in
Anton Günther
Maler/Zeichner_in
Anton Günther
Textdichter_in
Anton Günther
Frankierung und Postweg

Kartentypus
Ansichtskarte / Motivkarte
Beschaffenheit
  • Chromolithografie
  • Karton

Maße
Kürzere Seite: 9.1 cm
Längere Seite: 14.1 cm
Bildbeschriftung
Gedruckte Beschriftung der Vorderseite:
Ehr dei Mütterla! | Lieder in erzgeb. | Mundart Nr. 74. | Worte, Weise und | Zeichnung von Ant. Günther | Net Glanz on Pracht net Gut on Ehr hot su en grußn Wart, als | wenn du noch a Mütter-la host, of daner wei-tn Ard. Dos | sorcht für dir ve früh bis Omd, be Toch on Nacht ze jeder Stond. Es | Motterharz is a E-dlstaa, dan noch nischt dr-se-tzn konnt, es Motterharz is a E-dlstaa, dan noch nischt dr-set-zn konnt.

Gar manicha Nacht hot's schu gewacht, o Kind, ah deiner Wiech
On warst du krank, wie hot's gebat: dr Herr beschütz när dich.
Mit Kommer on mit Sorch on Müh hot dich dei Mütterla drnährt,
Wie garn hot dir zer Weihnachtszeit dei Mütterla wos beschert.

On wie du in dr Fremd bist naus, hot dirsch en Segn noch gabn:
"Vergaß fei net dei Elternhaus, bleib gut on racht in Labn!"
On is dei Mütterla alt on schwach, ihr Denkn Kind, dos bist när du.
Dr letzta Seifzer gilt noch dir, nort drückt's da aagn erst zu.

Drem host du noch a Mütterla, o halt's fei huch in Ehrn!
Denn wenn's gestorbn is batst da wuhl: "O tet's doch wiederkehrn!"
Drem tu när Gut's dein Mütterla on soch na fei kaa schlachta Red,
Wenn's Mütterla ontern Rosn liecht, o Kind, nort is ze speet.
Gedruckte Beschriftung der Rückseite:
Die Ausgaben für 1 Singstimme mit Gitarre, Klavier | oder Zitherbegleitung u. für Männer, sowie gemischten | Chor sind Verlagseigentum von Friedrich Hofmeister | in Leipzig.

Normincipit
Net Glanz on Pracht net Gut on Ehr
Serie
Lieder in erzgeb. Mundart Nr. 74.
Verknüpfte Schlagwörter

AAT

Iconclass

Bildbeschreibung
Vollständiger Notenabdruck des Liedes "Net Glanz on Pracht net Gut on Ehr" von Anton Günther mit vier Textstrophen ohne weitere Bildelemente.  
Sammlungskategorie

2.1.3 Anton Günther

ID
os_ub_0001976

Sammlung
Sammlung Prof. Dr. Sabine Giesbrecht
Alte Signatur
2_1_3-005h

Permalink
URN: urn:nbn:de:gbv:700-2-0001976-1
Permalink: http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:gbv:700-2-0001976-1
Schenker_in
Günter Sonne
Copyright
CC BY-NC-SA 4.0 (Metadaten)